Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie: Letzte Aktualisierung am 17.02.2022.

PRÄAMBEL Diese Datenschutzrichtlinie informiert Sie darüber, wie The Brand Lab die Informationen, die Sie uns übermitteln, wenn Sie die Website unter der folgenden URL nutzen: sockup.co (im Folgenden „die Website“), verwendet und schützt.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzrichtlinie jederzeit von The Brand Lab geändert oder ergänzt werden kann, insbesondere um sich an rechtliche oder technologische Entwicklungen anzupassen. Das Datum der Aktualisierung wird deutlich am Anfang dieser Datenschutzrichtlinie angezeigt. Änderungen binden den Nutzer, sobald sie online gestellt wurden und vom Nutzer akzeptiert wurden.

ARTIKEL 1. PARTEIEN Unsere Datenschutzrichtlinie gilt zwischen dem Betreiber der Website, im Folgenden „der Herausgeber“, und jeder Person, die auf die Website zugreift, im Folgenden „der Nutzer“.

ARTIKEL 2. DEFINITIONEN „Inhalte der Website“: Elemente aller Art, die auf der Website veröffentlicht werden, geschützt oder nicht durch Urheberrechte, wie Texte, Bilder, Designs, Präsentationen, Videos, Diagramme, Strukturen, Datenbanken oder Software.

„Herausgeber“: The Brand Lab, SARL, als Betreiber der Website.

„Nutzer“: jede Person, die auf die Website zugreift.

„Website“: Website, zugänglich unter der URL sockup.co, einschließlich Unterwebsites, Spiegelwebsites, Portale und URL-Variationen.

ARTIKEL 3. ANWENDUNGSBEREICH Die vorliegende Datenschutzrichtlinie gilt für jeden Nutzer. Das Anklicken von „Ich akzeptiere“ bei der Registrierung auf der Website bedeutet die vollständige und uneingeschränkte Akzeptation dieser. Ebenso bedeutet das Anklicken von „Ich akzeptiere“ im Cookie-Informationsbanner auf der Website Ihre Bestätigung dieser Akzeptanz, während Sie die Möglichkeit haben, die für Sie geltenden Cookies zu personalisieren. Sie erkennen damit an, dass Sie die Datenschutzrichtlinie vollständig zur Kenntnis genommen haben und sie ohne Einschränkungen akzeptieren.

Der Nutzer erkennt den Beweiswert der automatischen Aufzeichnungssysteme des Herausgebers an und verzichtet, sofern er keinen Gegenbeweis erbringt, darauf, sie im Falle eines Streits anzufechten.

Die Akzeptanz dieser Datenschutzrichtlinie setzt voraus, dass die Nutzer die erforderliche Rechtsfähigkeit dafür haben oder dass sie mindestens 16 Jahre alt sind, oder falls nicht, dass sie die Genehmigung eines Vormunds oder eines Pflegers haben, wenn sie unfähig sind, oder ihres gesetzlichen Vertreters, wenn sie unter 16 Jahre alt sind, oder dass sie einen Auftrag haben, wenn sie im Namen einer juristischen Person handeln.

ARTIKEL 4. PERSÖNLICHE DATEN Gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR), die am 14. April 2016 vom Europäischen Parlament verabschiedet wurde, und der geltenden nationalen Gesetzgebung stellt Ihnen der Herausgeber die folgenden Informationen zur Verfügung:

4.1. Identität des Verantwortlichen für die Verarbeitung Der Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung der Daten auf der Website ist The Brand Lab, SARL, mit Sitz in 78 Avenue des Champs-Elysées, Büro 562, 76000 Paris, FR 907781827.

4.2. Datenerhebung durch den Herausgeber 4.2.1. Erhobene Daten 4.2.1.1 Beim Surfen auf der Website Durch das Surfen auf der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Herausgeber Informationen über den Inhalt, auf den Sie zugreifen und den Sie anklicken, demografische Daten, das verwendete Gerät und dessen Softwareumgebung, Ihren Standort und Ihre Verbindungsdaten (Zeiten, IP-Adresse usw.) sammelt.

4.2.1.2. Bei der Nutzung des Kontaktformulars oder der Kontakt-E-Mail-Adresse Die Nutzung des Kontaktformulars oder der Kontakt-E-Mail-Adresse durch den Nutzer setzt voraus, dass der Herausgeber die folgenden persönlichen Daten sammelt: Name, Vorname, E-Mail-Adresse*, Telefonnummer.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten persönlichen Daten sind für die Nutzung des Kontaktformulars erforderlich. Nutzer, die nicht bereit sind, die erforderlichen Informationen für die Nutzung des Kontaktformulars bereitzustellen, können keine Nachricht direkt über die Website an den Herausgeber senden.

4.2.1.3. Bei der Registrierung auf der Website Die Nutzung des Registrierungsformulars durch den Nutzer setzt voraus, dass der Herausgeber die folgenden persönlichen Daten sammelt: Name*, Vorname*, Postadresse*, E-Mail-Adresse*, Geburtsdatum, Telefonnummer.

Die mit einem Sternchen gekennzeichneten persönlichen Daten sind für die Registrierung auf der Website erforderlich. Daher können Nutzer, die nicht bereit sind, die erforderlichen Informationen für die Nutzung des Registrierungsformulars bereitzustellen, sich nicht direkt über die Website registrieren.

4.2.1.4. Bei der Nutzung des Newsletter-Formulars Im Rahmen der Nutzung des Newsletter-Formulars kann der Herausgeber folgende Daten sammeln und verarbeiten: Ihre E-Mail-Adresse.

4.2.2. Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten Die bei der Navigation gesammelten Daten werden automatisiert verarbeitet mit dem Ziel:

Die Identität von Personen zu überprüfen; Die Sicherheit der Dienste zu gewährleisten und zu verbessern; Die Website zu entwickeln, zu betreiben, zu verbessern, bereitzustellen und zu verwalten; Die Nutzererfahrung zu kontextualisieren und zu verbessern; Informationen zu senden und Personen zu kontaktieren, einschließlich per E-Mail; Zielgerichtete Werbeinhalte zu präsentieren; Illegale oder ungesetzliche Aktivitäten zu verhindern; Die Bedingungen für die Nutzung der Website durchzusetzen. Die bei der Nutzung des Kontaktformulars oder der Kontakt-E-Mail-Adresse erhobenen Daten werden automatisiert verarbeitet mit dem Ziel:

Die Identität von Personen zu überprüfen; Die Sicherheit der Dienste zu gewährleisten und zu verbessern; Die Nutzererfahrung zu kontextualisieren und zu verbessern; Informationen zu senden und Personen zu kontaktieren, einschließlich per E-Mail; Zielgerichtete Werbeinhalte zu präsentieren; Illegale oder ungesetzliche Aktivitäten zu verhindern. Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden automatisiert verarbeitet mit dem Ziel:

Vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen; Die Identität von Personen zu überprüfen; Die Sicherheit der Dienste zu gewährleisten und zu verbessern; Die Website zu entwickeln, zu betreiben, zu verbessern, bereitzustellen und zu verwalten; Die Nutzererfahrung zu kontextualisieren und zu verbessern; Informationen zu senden und Personen zu kontaktieren, einschließlich per E-Mail; Illegale oder ungesetzliche Aktivitäten zu verhindern; Die Bedingungen für die Nutzung der Website durchzusetzen. Die bei der Nutzung des Newsletter-Formulars erhobenen Daten werden automatisiert verarbeitet mit dem Ziel:

Newsletter an den Nutzer zu senden. 4.2.3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Die bei der Navigation erhobenen Daten haben als Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse des Herausgebers, nämlich eine Analyse des Verhaltens auf der Website durchzuführen und eine verbesserte Sicherheit und Funktionsweise der Website zu erreichen. Daher können einige dieser Daten, wie solche, die durch das Setzen bestimmter Cookies entstehen, auf der Rechtsgrundlage der Zustimmung der betroffenen Personen basieren.

Die bei der Nutzung des Kontaktformulars oder der Kontakt-E-Mail-Adresse im Rahmen unserer Datenschutzrichtlinie erhobenen Daten basieren auf der Einwilligung der betroffenen Personen.

Die bei der Registrierung erhobenen Daten basieren auf einem Vertragsverhältnis. Daher basieren die bei der Nutzung des Newsletter-Formulars erhobenen Daten auf der Einwilligung der betroffenen Personen.

4.2.4. Empfänger der Daten Die gesammelten Daten sind ausschließlich für Mitglieder der Geschäftsleitung des Herausgebers, für das Personal, das für die Vorbereitung Ihrer Bestellung zuständig ist, sowie für das Personal, das für die Verwaltung der Website zuständig ist, einsehbar. Mit anderen Worten, sie werden niemals frei für eine dritte natürliche Person sichtbar gemacht.

4.2.5. Dauer der Aufbewahrung personenbezogener Daten Die während der Navigation gesammelten personenbezogenen Daten werden für einen angemessenen Zeitraum aufbewahrt, der für eine gute Verwaltung der Website erforderlich ist, und für maximal 12 Monate oder bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Personen.

Die bei der Nutzung des Kontaktformulars oder der Kontakt-E-Mail-Adresse gesammelten personenbezogenen Daten werden für einen angemessenen Zeitraum aufbewahrt, der für eine gute Bearbeitung der Anfrage des Nutzers erforderlich ist, und für maximal 12 Monate.

Die bei der Registrierung gesammelten Daten werden für die Dauer der vertraglichen Beziehung zwischen dem Herausgeber und dem Nutzer aufbewahrt. Ebenso werden die bei der Nutzung des Newsletter-Formulars gesammelten Daten aufbewahrt, bis die betroffenen Personen ihre Einwilligung widerrufen.

Nach Ablauf dieser Fristen wird der Herausgeber diese Daten archivieren und so lange aufbewahren, wie seine Haftung in Frage gestellt werden könnte.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist verpflichtet sich der Herausgeber, die Daten der betroffenen Personen endgültig zu löschen.

4.2.6. Sicherheit und Vertraulichkeit personenbezogener Daten Die personenbezogenen Daten werden unter sicheren Bedingungen aufbewahrt, gemäß den aktuellen technischen Möglichkeiten, unter Einhaltung der Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung und der geltenden nationalen Gesetzgebung.

4.2.7. Minimierung personenbezogener Daten Der Herausgeber kann auch alle Daten sammeln und verarbeiten, die ein Nutzer freiwillig übermittelt, beispielsweise über das freie Feld des Kontaktformulars.

Der Herausgeber leitet die Nutzer so weit wie möglich an, wenn sie unnötige oder überflüssige personenbezogene Daten bereitstellen.

Der Herausgeber verpflichtet sich, nur die Daten aufzubewahren und zu verarbeiten, die für seine Geschäftstätigkeit unbedingt erforderlich sind, und alle nicht benötigten Daten so schnell wie möglich zu löschen.

4.3. Wahrung der Rechte Sie haben die folgenden Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie ausüben können, indem Sie uns an unsere Postadresse schreiben oder eine E-Mail an die folgende Adresse senden: Kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

4.3.1. Recht auf Information, Zugang und Mitteilung der Daten Sie haben die Möglichkeit, auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zuzugreifen.

Aufgrund der Verpflichtung zur Sicherheit und Vertraulichkeit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die dem Herausgeber obliegt, wird Ihre Anfrage nur bearbeitet, wenn Sie den Nachweis Ihrer Identität erbringen, insbesondere durch Vorlage eines Scans Ihres gültigen Ausweisdokuments (bei Anfrage per E-Mail) oder einer unterschriebenen Kopie Ihres gültigen Ausweisdokuments (bei schriftlicher Anfrage), beide versehen mit der Bemerkung „Ich versichere ehrenwörtlich, dass diese Kopie des Ausweisdokuments mit dem Original übereinstimmt. Erstellt in ... am ...“, gefolgt von Ihrer Unterschrift.

Um Ihnen bei Ihrem Anliegen zu helfen, finden Sie hier ein von der CNIL erstelltes Musterbrief.

4.3.2. Recht auf Berichtigung, Löschung und Vergessenwerden der Daten Sie haben die Möglichkeit, die Berichtigung, Aktualisierung, Sperrung oder auch Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, die gegebenenfalls ungenau, fehlerhaft, unvollständig oder veraltet sein können.

Sie können auch allgemeine und spezifische Anweisungen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festlegen. Gegebenenfalls können die Erben einer verstorbenen Person verlangen, dass der Tod ihres Angehörigen berücksichtigt wird und/oder die erforderlichen Aktualisierungen vorgenommen werden.

Um Ihnen bei Ihrem Anliegen zu helfen, finden Sie hier ein von der CNIL erstelltes Musterbrief.

4.3.3. Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung Sie haben die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Dazu sollten Sie eine E-Mail an die folgende Adresse senden: Zu spezifizieren [concernEmail]. In dieser E-Mail müssen Sie die Daten angeben, die Sie löschen möchten, sowie die Gründe für diese Anfrage, außer im Falle von kommerzieller Prospektion.

4.3.4. Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem übertragbaren, offenen und lesbaren Format zu erhalten.

4.3.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Herausgeber zu beantragen. In diesem Fall dürfen Ihre Daten nur gespeichert und nicht mehr vom Herausgeber verwendet werden.

4.3.6. Widerruf der Einwilligung Ihre Einwilligung ist für die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Herausgeber unerlässlich. Sie können diese jedoch jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf führt zur Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Die Dienste, die die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Herausgeber erfordern, werden jedoch nicht mehr zugänglich sein.

4.3.7. Antwortfristen Der Herausgeber verpflichtet sich, auf Ihren Antrag auf Zugang, Berichtigung oder Widerspruch oder jede andere zusätzliche Anfrage nach Informationen innerhalb einer angemessenen Frist, die 1 Monat ab dem Eingang Ihrer Anfrage nicht überschreiten darf, zu antworten.

4.3.8. Beschwerde bei der zuständigen Behörde Wenn Sie der Meinung sind, dass der Herausgeber seinen Verpflichtungen bezüglich Ihrer personenbezogenen Informationen nicht nachkommt, können Sie eine Beschwerde oder einen Antrag bei der zuständigen Behörde einreichen. In Frankreich ist die zuständige Behörde die CNIL, bei der Sie hier einen Antrag stellen können.

4.4. Übertragung der gesammelten Daten 4.4.1. An Partner Der Herausgeber informiert Sie, dass wir autorisierte Dienstleister einsetzen, um die Erfassung und Verarbeitung der Daten, die Sie uns übermittelt haben, zu erleichtern. Diese Dienstleister können außerhalb der Europäischen Union ansässig sein und haben Zugang zu den auf der Website gesammelten Daten.

Sockup und sein Herausgeber haben sich zuvor vergewissert, dass ihre Dienstleister angemessene Garantien umsetzen und strenge Bedingungen in Bezug auf Vertraulichkeit, Nutzung und Datenschutz einhalten, beispielsweise über das US-amerikanische Privacy Shield.

Der Nutzer willigt ein, dass die vom Herausgeber gesammelten Daten an seine Partner übermittelt und von diesen Partnern im Rahmen von Drittdiensten verarbeitet werden, nämlich: bisher keine bekannten Partner.

4.4.2. Übertragung auf Anforderung oder richterliche Entscheidung Der Nutzer willigt ebenfalls ein, dass der Herausgeber die gesammelten Daten an jede Person weitergibt, auf Anforderung einer staatlichen Behörde oder auf richterliche Entscheidung.

 

4.4.3. Transfer im Rahmen einer Fusion oder Übernahme Wenn der Herausgeber in eine Fusion, einen Verkauf von Vermögenswerten, eine Finanzierungstransaktion, eine Liquidation oder Insolvenz oder in eine Übernahme eines Teils oder der gesamten seiner Aktivitäten durch ein anderes Unternehmen involviert ist, stimmt der Nutzer zu, dass die gesammelten Daten vom Herausgeber an dieses Unternehmen übertragen werden und dass dieses Unternehmen die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie anstelle des Herausgebers durchführt.

ARTIKEL 5. RICHTLINIE ZU TRACKERN/COOKIES Bei Ihrer ersten Verbindung zur Website des Herausgebers werden Sie durch ein Banner am unteren Bildschirmrand darauf hingewiesen, dass Informationen über Ihre Navigation in Dateien, die als „Cookies“ bezeichnet werden, gespeichert werden können. Unsere Cookie-Nutzungsrichtlinie hilft Ihnen, die Maßnahmen, die wir in Bezug auf die Navigation auf unserer Website ergreifen, besser zu verstehen. Sie informiert Sie insbesondere über alle Cookies auf unserer Website, ihren Zweck und wie Sie sie einstellen können.

5.1. Verwendung von Trackern/Cookies Der Herausgeber dieser Website kann ein Cookie oder einen anderen Tracker auf der Festplatte Ihres Geräts (Computer, Tablet, Mobiltelefon usw.) platzieren, um Ihnen eine flüssige und optimale Navigation auf unserer Internetseite zu gewährleisten.

„Cookies“ (oder Verbindungszeichen) sind kleine Textdateien mit begrenzter Größe, die es uns ermöglichen, Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Mobiltelefon zu erkennen, um die Dienste, die wir anbieten, zu personalisieren.

Um Ihnen mehr Klarheit über die von den Cookies erfassten Informationen zu geben, finden Sie unten eine Tabelle, die die verschiedenen Arten von Cookies auflistet, die auf der Website des Herausgebers verwendet werden können, ihren Namen, ihren Zweck und ihre Speicherdauer.

5.2. Zwecke der Tracker Mit Hilfe der Informationen in den Trackern und den verwendeten Cookies kann der Herausgeber die Besucherzahlen und Nutzung der Website analysieren und gegebenenfalls die Navigation erleichtern und verbessern, Marketingaktionen durchführen, Handelsstatistiken erstellen oder gezielte Werbung anzeigen.

5.3. Verwendete Tracker

Partner Zweck der Verarbeitung Bedingungen des Partners Shopify Zugang zu gesicherten Bereichen, Verwaltung des Navigationsverlaufs Bedingungen

5.4. Konfiguration Ihrer Cookie-Präferenzen Bei Ihrer ersten Verbindung zur Website des Herausgebers erscheint ein Banner am unteren Bildschirmrand, das kurz Informationen über das Setzen von Cookies und ähnlichen Technologien enthält. Dieses Banner ermöglicht es Ihnen, eine Auswahl zu treffen, welche Cookies Sie auf Ihrem Gerät zulassen oder ablehnen möchten. Durch Klicken auf das Symbol „Ich akzeptiere“ werden Sie als Zustimmung zur Platzierung von Cookies angesehen, entweder pauschal oder individuell. Umgekehrt werden Sie als Ablehnung der Platzierung von Cookies angesehen, wenn Sie auf das Symbol „Ich lehne ab“ klicken, wiederum entweder für alle Cookies oder nur für bestimmte. Ohne eine Wahl zu treffen, gelten Sie als Ablehnung der Platzierung von Cookies. Ihre Entscheidung wird für 6 Monate gespeichert und kann jederzeit geändert werden.

5.4.1 Persönliche Daten, die von der Zustimmung befreit sind Gemäß den Empfehlungen der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten (Cnil) sind bestimmte Cookies von der vorherigen Einholung Ihrer Zustimmung befreit, soweit sie für das Funktionieren der Website unbedingt erforderlich sind oder ausschließlich dazu dienen, die elektronische Kommunikation zu ermöglichen oder zu erleichtern. Dazu gehören insbesondere Cookies für Sitzungsidentifikation, Authentifizierung, Lastausgleich der Sitzung sowie Cookies zur Personalisierung Ihrer Schnittstelle. Diese Cookies unterliegen vollständig dieser Datenschutzrichtlinie, soweit sie vom Herausgeber ausgegeben und verwaltet werden.

Diese Anforderung bezieht sich auf Cookies, die von Dritten ausgegeben werden und als "persistent" gelten, da sie in Ihrem Terminal bleiben, bis sie gelöscht oder ihr Ablaufdatum erreicht ist.

Solche Cookies, die von Dritten ausgegeben werden, unterliegen deren eigenen Datenschutzrichtlinien. Diese Art von Cookies umfasst Cookies zur Messung der Reichweite, Werbecookies sowie Cookies zum Teilen in sozialen Netzwerken (wie beispielsweise Facebook, Twitter, YouTube und Instagram).

Reichweitenmessungs-Cookies erstellen Statistiken über die Besucherzahlen und Nutzung verschiedener Elemente der Website (wie die besuchten Inhalte/Seiten). Diese Daten tragen zur Verbesserung der Ergonomie der Website des Herausgebers bei.

5.5. Maximale Speicherdauer der Tracker Die Tracker sind darauf ausgelegt, auf dem Computer des Benutzers für eine Dauer von bis zu 12 Monaten gespeichert zu werden. Diese Daten werden unter sicheren Bedingungen, entsprechend den aktuellen technischen Möglichkeiten, unter Einhaltung der Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung und der geltenden nationalen Gesetzgebung aufbewahrt.

5.6. Widerspruch gegen die Verwendung von Trackern 5.6.1. Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Verwendung von Trackern Sie können jederzeit das Setzen von Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Der Benutzer kann die Verwendung von Trackern jederzeit löschen oder deaktivieren, indem er die Einstellungen seines Browsers ändert. Es ist möglich, die Website ohne Tracker zu konsultieren. Einige Nebenfunktionen der Website funktionieren jedoch möglicherweise nicht, wenn der Benutzer die Verwendung von Trackern deaktiviert, wie z.B. die Autovervollständigung von Formularen oder Navigationsindikatoren.

5.6.2. Einstellungen Für weitere Informationen über die Tools zur Kontrolle von Cookies können Sie die entsprechende Seite auf der Website der französischen Datenschutzbehörde (Cnil) hier einsehen.

5.6.2.1. Browsereinstellungen Jeder Internetbrowser bietet eigene Einstellungen zur Verwaltung von Cookies. Der Benutzer kann seine Browsersoftware so konfigurieren, dass Cookies entweder systematisch oder je nach ihrem Absender abgelehnt werden. Der Benutzer kann auch seine Browsersoftware so einstellen, dass ihm die Annahme oder Ablehnung von Cookies vor dem Speichern eines Cookies auf seinem Gerät angeboten wird.

Für die Verwaltung von Cookies und die Auswahl des Benutzers ist die Konfiguration jedes Browsers unterschiedlich. Sie wird im Hilfemenü des Browsers beschrieben, das erklärt, wie man seine Wünsche in Bezug auf Cookies ändern kann:

  • Internet Explorer;
  • Safari;
  • Chrome;
  • Firefox;
  • Opera. 5.6.2.2. Einstellungen mit Hilfe von Add-ons Der Benutzer kann auch das Setzen von Cookies auf seinem Gerät verhindern oder löschen, indem er eine Erweiterung in seinem Browser installiert, wie z.B. Ghostery, das hier heruntergeladen werden kann.

ARTIKEL 6. GEISTIGES EIGENTUM 6.1. Gesetzlicher Schutz der Inhalte der Website Die Inhalte der Website können durch Urheberrecht und Datenbankrecht geschützt sein. Jede Darstellung, Vervielfältigung, Übersetzung, Anpassung oder Umgestaltung, ganz oder teilweise, die illegal und ohne Zustimmung des Herausgebers oder seiner Rechtsnachfolger oder Bevollmächtigten durchgeführt wird, stellt eine Verletzung der Bücher I und III des französischen Gesetzbuchs über geistiges Eigentum dar und kann zu gerichtlichen Verfolgungen wegen Urheberrechtsverletzung führen.

6.2. Vertraglicher Schutz der Inhalte der Website Der jeweilige Benutzer verpflichtet sich vertraglich gegenüber dem Herausgeber, die Inhalte der Website, ob sie nun durch geistiges Eigentumsrecht geschützt sind oder nicht, nicht zu anderen Zwecken als ihrer Lektüre durch einen Roboter oder Browser zu verwenden, zu reproduzieren oder darzustellen. Dieses Verbot gilt nicht für Indexierungsroboter, deren einziger Zweck das Scannen des Inhalts der Website zu Indexierungszwecken ist.

ARTIKEL 7. ABSCHLIESSENDE BESTIMMUNGEN
7.1. Änderungen
Die aktuelle Datenschutzrichtlinie kann jederzeit vom Herausgeber geändert werden. Die für den Nutzer geltenden Bedingungen sind diejenigen, die zum Zeitpunkt seiner Verbindung zur Website in Kraft sind. Jede wesentliche Änderung dieser Datenschutzrichtlinie wird bei der ersten Verbindung des Nutzers nach ihrem Inkrafttreten mitgeteilt. Diese neue Datenschutzrichtlinie muss dann erneut akzeptiert werden.

7.2. Gesamtheit
Die Ungültigkeit einer Klausel dieser Datenschutzrichtlinie führt nicht zur Ungültigkeit der anderen Klauseln des Vertrags oder des Gesamtvertrags, die ihre volle Wirkung und Tragweite behalten. In einem solchen Fall müssen die Parteien soweit wie möglich die aufgehobene Bestimmung durch eine gültige Bestimmung ersetzen, die dem Geist und Zweck dieser Bestimmungen entspricht.

7.3. Kein Verzicht
Das Nichtausüben der Rechte durch den Herausgeber, die ihm durch diese Datenschutzrichtlinie zuerkannt werden, darf in keinem Fall als Verzicht auf die Geltendmachung dieser Rechte ausgelegt werden.

7.4. Sprachen
Die vorliegenden Bedingungen werden auf Französisch angeboten.

7.5. Missbräuchliche Klauseln
Die Bestimmungen dieser Bedingungen gelten vorbehaltlich der Einhaltung der zwingenden Vorschriften des Verbraucherschutzgesetzes in Bezug auf missbräuchliche Klauseln in Verträgen, die zwischen einem Fachmann und einem Verbraucher geschlossen werden.

ARTIKEL 8. STREITIGKEITEN
8.1. Anwendbares Recht
Die aktuelle Datenschutzrichtlinie unterliegt dem französischen Recht und der europäischen Gesetzgebung, insbesondere der Europäischen Datenschutzgrundverordnung.

8.2. Streitigkeiten
Gemäß der Verordnung Nr. 2015-1033 vom 20. August 2015 müssen alle Streitigkeiten, die im Rahmen der Ausführung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen und die nicht vorab gütlich zwischen den Parteien gelöst werden konnten, vorgelegt werden.

Seit dem 1. Januar 2016 ist die Mediation für alle verpflichtend. Daher muss jeder Fachmann, der an Privatpersonen verkauft, unabhängig davon, ob er auf Distanz oder in einem physischen Geschäft verkauft (Quelle: FEVAD), die Kontaktdaten eines zuständigen Mediators im Falle eines Streits angeben.

CNPM - VERBRAUCHERMEDIATION. Im Falle eines Streits können Sie Ihre Beschwerde auf ihrer Website einreichen: https://cnpm-mediation-consommation.eu oder per Post, indem Sie an CNPM - MEDIATION - CONSOMMATION - 27 Avenue de la Libération - 42400 Saint-Chamond schreiben.